Winterschrauben

Advent, Advent die Heizkanone brennt
29.11.2015 - Ein Bericht von Doris Zanotti

Hin und wieder ergeben es die Umstände, dass man die winterliche Schrauberpause unterbrechen muss.



Zugegeben, vor einigen Jahren waren Schneefall und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt für uns auch kein Grund nicht in die Garage zu fahren.

Doch irgendwann im Laufe der Zeit, einem Arbeitsauto und der Gewissheit, nicht mehr schrauben zu müssen um an nächsten Morgen zuverlässig in die Arbeit zu kommen, lässt der Biss dann doch deutlich nach.

Wir müssen nicht mehr und diese Tatsache bildet natürlich eine ganz andere Grundlage bzw. Einstellung dem Winterschrauben gegenüber.

Meine Arbeitskollegin würde es wie folgt formulieren: Gnaaaaaaah!

Doch heute musste es mal wieder sein und so brannte bei uns am 1. Advent kein Kerzchen am Kranz, sondern standesgemäß die Heizkanone in der Garage.



Da wir das aber schon lange genug machen, bin ich natürlich auch schon optimal darauf vorbereitet ;)



Und es wäre auch nicht das erste Mal, dass wir uns beim besinnlichen Getöse der Heizkanone ein wärmendes Gulaschsüppchen in der Garage köcheln.



Vorbereitung ist alles und wenn das nicht genügt, dann macht`s die richtige Einstellung (der Mikrowelle) wieder wett ;)



Hier noch ein paar Tipps für die vermutlich wenigen Damen, die sich im Winter zu Ihrem Liebsten in die Garage gesellen sollten:

Tipp 1.)
In Bewegung bleiben - Tut Etwas egal wie sinnlos, denn sobald ich Euch hinsetzt kühl Ihr unweigerlich aus und dann kann Euch auch die Heizkanone nicht mehr helfen.



Beispiele: z.B. diversen Müll zusammen sammeln (gibt es immer), oder Irgendwas abdecken, daß nicht dreckig werden soll (gibt es auch immer). Ganz nebenbei absolviert Ihr so auch noch Euer tägliches Fitnesskontingent - eine win-win Situation also ;)

Tipp 2.)
Zwiebeln - Umso mehr Kleidungsschichten, umso besser. Ja eine lange Unterhose ist kein modisches Highlight, aber das ist in einer Schraubergarage auch ziemlich egal.

Tipp 3.)
Wenn Ihr nicht mehr fahren müsst: Glühwein, Schnaps & Co ;)



Nachtrag: Wir hatten früher auch einen Wintermini und auch wenn das heutzutage schon fast ein absolutes no-go wäre - der Kleine eignet sich durch den Frontantrieb hervorragend dafür! Während die Anderen bei einer Steigung hängen blieben, ackerte sich der Mini tapfer bei jedem noch so eisigen Hügel hoch.


00000739