Minitreffen des CoMiC in Gladbach bei Vettweiß

26. bis 29. Mai 2016
Ein Bericht von Sara Letzner

Auch in diesem Jahr war die Zeit am Fronleichnam-Wochenende wieder reif für das legendäre Treffen des CoMiC (Cologne Mini Club), der sein Treffen an alt bekannter Stelle auf dem Gelände der Festhalle in Gladbach bei Vettweiß ausgerichtet hat.



Als ich am frühen Samstagmittag das Treffen erreichte, erwartete mich eine gut gefüllte Wiese, auf der ich aber dennoch gut ein schönes Plätzchen für meinen Briten fand. Zelte, Wohnanhänger und Minis und deren Verwandten hatten es sich bereits seit dem Fronleichnamdonnerstag dort gemütlich gemacht. Bunt gemischt war die Auswahl an Fahrzeugen: Van, Pick Up, „normaler“ Mini – mit „H“ oder auch als MPI – Cabrio, Kombi, Marcos, es war fast alles zu bestaunen, was die Produktpalette mal her gegeben hat.



Genauso bunt gemischt wie die kultigen Kleinstwagen ist auch immer wieder das Publikum: von jung bis alt, alles ist vertreten und macht diese besondere Hobby aus. Überall waren die Gespräche im Gange und auch Sprachbarrieren wurden gemeistert, denn schließlich hatten sich auch Minifreunde aus dem benachbarten Niederlanden und Belgien eingefunden. Ein Indiz dafür, das dieses außergewöhnliche Treffen auch über die Grenzen hinaus bekannt ist.



Außergewöhnlich ist dieses Treffen wirklich, denn man wird immer herzlich empfangen, die Stimmung ist gut, es wird sich über jeden Gast gefreut, leckeres Essen zu kleinen Preisen, ebenso die Getränke. Das große, kostenlose Kuchenbuffet am Samstagnachmittag mit Gratiskaffee wird von den Besuchern auch immer gerne angenommen und vereint, wie auch am Abend, alle gemeinsam in der großzügigen Festhalle.

Das Speisenangebot kann sich auch gut sehen lassen: Pommes, Würstchen, Grillsteak, Krautsalat, in diesem Jahr erstmals Ham – und Cheeseburger sowie eine große Auswahl an Crêpes und das wird alles zu gastfreundlichen Preisen angeboten. Da muss niemand selber den Grill anwerfen ;)



Die Tombola gehört in Köln genauso zum Treffen wie ein frisches Kölsch. Am Samstag konnten Lose dafür erworben werden (1€/Stück) mit der Garantie, das es keine Nieten gibt. Da greift man doch gern mal in den Loseimer und wartet dem Abend entgegen, um sich vielleicht Besitzer eines der Hauptgewinne nennen zu können. Unter anderem gab es einen 5 Liter Kanister Öl, natürlich 20W50, wie es der kleine Engländer mag, und den kann man ja immer mal brauchen.

Ein kleiner Teilemarkt war auch dieses Mal dabei. Neben einigen Angeboten aus dem Kofferraum auf der Zeltwiese war Faxe Racing mit allerlei Teilen vor Ort und auch Modelle und Mini – Accessoires suchten nach neuen Besitzern.



Danke an all diejenigen, die jedes Jahr ein so schönes Treffen auf die Beine stellen!!! Schon jetzt freu ich mich auf 2017 und werde dann auch endlich mal versuchen, mein Zelt mitzubringen. DANKE!!!


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Preise:

Cola, Fanta, Kölsch, div. andere Kaltgetränke: 1,20 €
Pommes: 1,20 €
Krautsalat: 0,60 €
CoMiC Teller (Grillsteak, Pommes, Krautsalat): 4,20 €
Hamburger: 3,00 €
Cheeseburger: 3,60 €
Crêpes ab: 2,40 €
Kaffee und Kuchen am Samstag nachmittag gratis

Bilder & Bericht: Sara Letzner
Web: www.cologneminiclub.de



00001361